Referenzen

Beratung – Kunden waren u. a.

Startup Academy Basel
www.startup-academy.ch

Erziehungsdepartement Basel-Stadt
www.ed.bs.ch

Netzwerk Kinderschutz Basel-Stadt
netzwerk-kindesschutz

Verschiedene Autorinnen und Autoren aus Basel, Bern und Solothurn.

 

Moderationen – Eine Auswahl

Schweizer Tagung: Compagna Reisebegleitung
Basel, Mai 2017

Unterwegs ohne Grenzen: COMPAGNA Reisebegleitung unterstütz Menschen bei individuellen Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Gespräch mit Angelika Rudin, Lyrikerin.

„An der Schweizer Tagung der Compagna Reisebegleitung im Mai 2017 in Basel moderierte Lydia Zimmer eine Lesung mit der Lyrikerin Angelika Rudin vor einem Publikum, das bereits ein volles Programm hinter sich hatte und vermutlich kaum mit Gedichten vertraut war. Durch ihre freundliche, souveräne und einfühlsame Moderation baute sie eine Brücke zwischen diesem Publikum und der Lyrikerin. Es gab genügend Raum für den intensiven Vortrag der Gedichte, aber auch Zeit für ein Gespräch zwischen Lydia Zimmer und Angelika Rudin über die Hintergründe der Texte und eine Bandbreite von berührenden biografischen Ereignissen, die für die Anliegen dieses Publikums relevant waren. Das Gespräch, spürbar sorgfältig mit der Lyrikerin vorbereitet und von einer guten Verbindung aus Empathie und Professionalität getragen, verlieh dem wiederum folgenden Vortrag lyrischer Texte eine besondere Tiefe und Ausdruckskraft.“
Vera Schindler-Wunderlich, Lyrikerin, Allschwil (Besucherin der Veranstaltung)


Netzwerkanlass der Startup Academy Basel
Basel April 2017 und November 2016

„Lydia Zimmer hat mehrere Startup-Netzwerkanlässe für uns moderiert. Ihre sehr kompetente und zuverlässige Umsetzung – inklusive professionieller Vor- und Nachbereitung – können wir für jegliche Art von Veranstaltung bestens empfehlen.“
Markus Fischer, Geschäftsleitung der Startup Academy Basel


BuchBasel
Basel, November 2016

In Kooperation mit der Musik-Akademie Basel. „babelsprech-Jamsession“: junge, deutschsprachige Lyrikerinnen und Lyriker, treten mit Jazz-Studierende auf.


Forum für Zeitfragen mit Autor Stefan Petermann
Basel, November 2016

Das war von Anfang bis Ende wunderbar.“
Stefan Petermann

„Ich fand den Abend sehr schön(…). Die Gesprächsleitung in der Sorgfalt, der guten Vorbereitung, der liebevollen Atmosphäre und allem. Merci!“
Anja Kruysse, Studienleiterin, Forum für Zeitfragen


Buchpräsenation
mit Herausgeber Johannes Czwalina
Basel, September 2016


Netzwerkanlass der Startup Academy BAsel
Basel, April 2016

„Am 12. April 2016 hatten wir die Chance, unsere Start-Up-Unternehmung „BOXS“ im Rahmen einer moderierten Präsentation vorzustellen. Das Interview wurde von Lydia Zimmer vorbereitet. Per Video Konferenz wurden wir über das grobe Vorgehen informiert und mit den ersten Fragen gelöchert. Obwohl es sich um den ersten Kontakt zwischen Lydia Zimmer und uns handelte, war die Atmosphäre sehr angenehm.
Dank klarem Leitfaden konnten wir schnell die wichtigsten Themen herausschälen, was anschliessend die Struktur des Interviews vorgab. Die schnelle Auffassungsgabe von Lydia Zimmer sowie ihre klaren Fragestellungen halfen, ein effizientes Vorbereitungsgespräch durchzuführen. Wir fühlten uns danach gut und freuten uns sehr auf das ‚echte‘ Interview.
Vor dem grossen Auftritt stand uns Lydia Zimmer immer für Detailfragen zu Verfügung oder war bei technischen Einrichtungen behilflich. So entstand keine Hektik. Dementsprechend professionell verlief auch das Gespräch vor rund 100 geladenen Gästen. Gekonnt führte sie uns zu den Kernaussagen und reagierte zu jeder Zeit kompetent auf unsere Aussagen. Das Interview war ein voller Erfolg.“
Raphael Markstaller, Geschäftsleiter von BOXS.swiss


Firmenpräsenation Onfintur – Anlagestrategien für Privatanleger
Basel, April 2016

„Lydia Zimmer versteht es, eine angenehme und entspannte Atmosphäre zu schaffen und in dieser professionell zu moderieren. Sie stellt gezielte, gut verständliche und dem Kontext angepasste Fragen. Das erlaubt ihr, allfällige Wissens- und Verständnisunterschiede zwischen dem Publikum und der interviewten Person zu überbrücken. Dabei schafft sie es, auf die interviewte Person einzugehen und die Moderation dynamisch zu gestalten, so dass ein hoher Grad an Interaktion entsteht. Dadurch wirkt das Interview lebendig, spontan und authentisch.“
Christian Stern, Gründer von Onfintur GmbH


Autorengespräch mit Michael Kogon über seine Erlebnisse während des zweiten Weltkriegs
Basel, März 2016

„Ich hatte Lydia Zimmer aufgrund einer Empfehlung gebeten, eine Autorenlesung mit Gespräch über Autor (mein Vater) und Werk zu moderieren. Sie hat ihre Aufgabe dann sehr gut vorbereitet mit Sachverstand, Überblick und Feingefühl gemeistert. Ich habe ihr Mitwirken als klaren Gewinn erlebt.
Matthias Kogon, Auftraggeber

„Bei meiner von Ihnen organisierten und moderierten Basler Lesung hat wirklich alles gestimmt. Sie haben sich, auch in einem ausführlichen Vorgespräch, über mich und meine Vorstellungen gründlich informiert. Mit persönlich ansprechender gezielter Information haben Sie genügend Interessenten für den Abend mobilisiert. In einem als rechten Winkel ausgebildeten Saal haben Sie allgemeinen Sichtkontakt und eine gute akustische Lösung gewährleistet. Bei der Lesung haben Sie Ihre Fragen an mich so gewählt, dass alles Wesentliche zur Geltung kam. Als meine allzu ausführlichen Antworten nicht mehr Zeit für Publikumsfragen ließen, schlugen Sie spontan vor, die Teilnehmer mögen beim anschließenden zwanglosen Beisammensein ihre Fragen an mich individuell stellen – auch das hat gut geklappt. So haben Sie uns durch einen spannenden und bereichernden Abend geführt. Ein großes Dankeschön!“
Michael Kogon, Autor


Lese16
Basel, Februar 2016

Der Fachausschuss Literatur BS/BL und die GGG laden zu Kurzlesungen und Werkstatt-Gespräch ein. Richard Harvell, Simone Lappert, Hannes Nüsseler, Maurizio Pinarello, Angelika Rudin, Vera Schindler-Wunderlich und Adam Schwarz wurden 2015 für ihre schriftstellerische Arbeit mit substanzieller Förderung ausgezeichnet. Die Autoren und Autorinnen präsentieren ihre noch unveröffentlichten Texte.


Literaturhaus Basel
Präsentation des Projektes Playland
Basel, Januar 2016


Living Library „Arbeiten auf der Alp“
Schweizerischen Gesellschaft für ländliche Geschichte und dem Archiv für Agrargeschichte
Bern, Oktober 2015


Lese15 mit 5 Autorinnen und Autoren
Basel, Februar 2015

Der Fachausschuss Literatur BS/BL und die GGG laden zu Gespräch und Kurzlesungen in das GGG Atelierhaus an der Froburgstrasse 4 ein. Aus ihren jüngsten, unveröffentlichten Arbeiten lesen die Basler AutorInnen Urs Allemann, Hansjörg Betschart, Irena Brežná, Lukas Gloor, Christoph Keller, Birgit Kempker, Gianna Molinari und Daniel Zahno. Sie alle wurden im 2014 für ihre schriftstellerische Arbeit mit substanziellen Förderungen der beiden Kantone ausgezeichnet.